Informationen September 2019

Eingetragen bei: Beiträge | 0

Von: Hans E Antoni
Gesendet: Donnerstag, 12. September 2019 10:16
An: 1ter-vorsitzender@1ter-yachthafen-krueckau-muendung.de
Betreff: Informationen aus dem Verein September 2019

 

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

 

die Saison 2019 neigt sich dem Ende zu. Ich hoffe, Ihr hattet erlebnisreiche Törns, an die Ihr Euch zukünftig gerne erinnern werdet.

 

Mit dieser Mail möchte ich die Gelegenheit nutzen, über Entwicklungen im Verein zu informieren, den Blick auf das Saisonende zu richten und auf Termine 2019/2020 hinzuweisen.

 

Ende September wird das Material für die Erneuerung der Schlengel geliefert. Um die Zuschüsse aus öffentlichen Mitteln nicht zu gefährden, müssen wir mit den Arbeiten noch in diesem Jahr, vorzugsweise Anfang November beginnen. Dazu wollen wir ein Team aus ca. 15 – 20 Personen zusammenstellen, damit die Arbeiten zügig vorangehen können. Wir suchen noch Freiwillige, die sich mit etwas handwerklichem Geschick einbringen möchten und auch die notwendige Zeit aufbringen können. Meldungen nehme ich gerne entgegen.

 

In diesem Zusammenhang hat der Vorstand eine Bitte: Mit der Wahl von Jan Tiedemann zum Schriftführer haben wir niemanden mehr, der die Gruppe Holz- und Schlengelbau leitet. Wir suchen also dringend einen neuen Leiter. Interessensbekundungen und Vorschläge nehmen wir gerne entgegen.

 

Am 02. September haben wir die Hallenbelegung 2019/2020 besprochen. Wir haben festgestellt, dass sich über den Sommer doch eine Vielzahl an Änderungen ergeben hat. Deshalb bitten wir stets um eine frühzeitige Information der zuständigen Vorstandsmitglieder per E-Mail über Änderungen (z.B. Bootsname, Maße, Anschriften, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, …) oder Absichten (auch bereits für die Saison 2020); mündliche Informationen sind nicht ausreichend. Nur so können wir den Datenbestand, auf dem dann beispielsweise auch die Abrechnungen des Kassenwarts beruhen, aktuell halten.

 

Im Ergebnis besteht nach wie vor eine Warteliste für die Hallen. Daher kommt es darauf an, dass wir die beiden Hallen voll nutzen und gleichzeitig Fluchtwege immer offen halten.

 

Dazu einige Hinweise für das Einlagern der Boote: Es gibt keine Erbhöfe oder Ansprüche auf bestimmte Plätze. Die Hallenwarte geben vor, welches Boot wo steht und sie legen auch fest, wann die Boote ungefähr eingelagert werden müssen. Wir wollen übermäßiges Rangieren – wie im letzten Herbst – vermeiden. Dazu müssen wir die Hallen von hinten nach vorne befüllen. Das Aufpallen darf erst erfolgen, nachdem der Hallenwart dieses frei gegeben hat (vgl. Hallenordnung).

 

Am 21.09.2019 findet wie geplant in bewährter Form der „Grüne Mann“ statt. Dieses wird in dieser Saison auch unsere Abschlussveranstaltung sein, denn für ein vereinsinternes  Abschippern am 28. September hat sich leider niemand gefunden, der bereit ist, die Patenschaft für die Veranstaltung zu übernehmen.  Die Veranstaltung muss daher entfallen.

 

Der Vorstand hofft, dass sich über den Winter für das Bikebrennen und Abschippern ab 2020 ein oder mehrere Paten finden.  Wir zählen auf Euch.

 

Der Winterantrunk findet wie gewohnt am 10. November im Clubhaus statt und am 08. Dezember freuen wir uns auf „Snack und Schnack“.

 

Abschließend möchte ich bereits auf erste Termine für 2020 hinweisen:

  • 08.02.2020          Grünkohlessen
  • 21.02.2020          Bikebrennen (sofern sich Pate(n) finden)
  • 11.03.2020          Mitgliederversammlung
  • 09.05.2020          Anschippern

Wir wünschen Euch und uns noch einige schöne Tage, die es uns erlauben, unseren Sport zu genießen.

 

Für den Vorstand

Hans